Banner Klimabericht

Hintergrund


Die erwarteten Klimaänderungen können sich im Alten Land ganz anders ausprägen als im Harz – lokales und regionales Wissen ist gefragt. Daher wurde durch den KlimaCampus der Universität Hamburg der Anstoß zu einer Bestandsaufnahme für die Metropolregion Hamburg gemacht.

Um sicher zu stellen, dass tatsächlich nur wissenschaftlich legitimes Wissen einfließt, wurde ein Lenkungsausschuss eingerichtet, der den gesamten Prozess gesteuert hat. Der Lenkungsausschuss legte die Kapitelstruktur fest, wählte Leitautoren aus und organisierte den Begutachtungsprozess.

Im November 2009 wurde der Gesamtbericht der wissenschaftlichen Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert. Nach einer weiteren Überarbeitung ist der Bericht im Dezember 2010 in einvernehmlicher Form als Buch im Springer Verlag erschienen.

Organisiert wurde der Prozess vom Norddeutschen Klimabüro, einer Einrichtung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und des KlimaCampus der Universität Hamburg.